Source

Bibliographic data

Abramo, Alcione: Ensino criativo de história do Brasil - colônia. São Paulo: Editora do Brasil, 10th ed., repr. [10. Aufl., Nachdr.], 1976, 42–43.

"Unsere Ursprünge in der Vergangenheit"


[S. 42]

Der dritte Bestandteil bei der Herausbildung unseres Volkes a war der Schwarze, der seit 1550 aus Afrika kam. […]

[...]

[Zeichnung von Männern die Capoeira machen]

Capoeira

[S. 43]

[Zeichnung eines Sklaven, der gefoltert wird]

Castigo de escravo.

[...]

Die Sklaven kamen aus verschiedenen Regionen Afrikas, vor allem aus den portugiesischen Kolonien, und gehörten verschiedenen Völkern an: Bantus, Kongolesen, Angolanern, Sudanesen, Yoruba und Ewe. Im Allgemeinen besaßen sie eine weiter entwickelte Kultur als unsere Indigenen: Sie kannten den Ackerbau, die Viehzucht, das Handwerk mit Metallen wie Kupfer und Bronze, die Gießerei und den Bergbau. Sie waren geschickte Künstler und fertigten Skulpturen aus Holz und Metall und Malereien auf Stoff oder Holz an. Einige Gruppen wie die Yoruba und Malês b waren mit den Arabern in Kontakt getreten, wodurch sie sehr fortgeschrittene Kenntnisse sogar der Schrift erlangt hatten. Die meisten von ihnen ließen sich in Bahia nieder.

Wie unsere Indigenen waren die Afrikaner in ihrem Herkunftsland in Stämmen organisiert und in Dörfern verstreut. Die Angehörigen eines Dorfes waren verwandt und es gab auch einen Kriegshäuptling und ein religiöses Oberhaupt. Die wichtigen Entscheidungen oblagen den Ältesten des Dorfes oder des Stammes, die sich in Form eines Rates versammelten.

Ihre Religion, Bräuche, Tänze, Musik, Gesänge und Lebensmittel verschmolzen schließlich mit der Kultur, die die Portugiesen mitgebracht hatten, genauso wie die indigene. Aus dieser Mischung entstand die brasilianische Kultur, die aufgrund der Einflüsse dieser drei Rassen reich und vielfältig ist.

Was die rassische Verschmelzung angeht, so entstand aus der Kreuzung von Weißen und Indigenen der Mestize , aus der Kreuzung zwischen Schwarzen und Indigenen der Cafuzo und aus der Kreuzung zwischen Weißen und Schwarzen der Mulatte .

[a] Wörtlich: unserer Ethnie ; die ÜbersetzerInnen.

[b] Malês wurden muslimische Sklaven in Brasilien genannt; die ÜbersetzerInnen.

Translation:

Recommended citation: